Weitere Veranstaltungen

Glauser Quintett, «Gotthard»
Literarisches Konzert

Freitag, 25.1.2019, 20.15 Uhr
Kleinkunstsaal, Kultur- und Gemeindezentrum Aadorf
Bar- und Kassenöffnung 19.30 Uhr

Literatur trifft Musik. Musik trifft Literatur. Beides verschmilzt zu einer neuen Erzählform.
Abgründig und komisch, sinnlich und raffiniert erzählt Zora del Buono in „Gotthard“ von den Arbeitern am Gotthardbasistunnel, von einer buchstäblich heissen Arbeitsatmosphäre und einer Leiche im Keller.
Daniel R. Schneider komponierte für „Gotthard“ wiederum eine unverwechselbare musikalische Landschaft

Ensemble: Markus Keller | Daniel R. Schneider | Martin Schumacher | Fredi Flükiger



Tickets können hier bestellt werden:

> Direkt zur Online-Reservation






Oli Hauenstein, «Clown Syndrom»

Freitag, 15.2.2019, 20.15 Uhr
Kleinkunstsaal, Kultur- und Gemeindezentrum Aadorf
Bar- und Kassenöffnung 19.30 Uhr

In diesem Programm von Olli Haustein stehen zwei Künstler auf der Bühne, welche sich von Natur aus unterscheiden. Eric Gadient ist ein Schauspieler mit Down-Syndrom, beiden gemeinsam ist das Clown-Syndrom.
Mit Angelrute, Netz und ohne doppelten Boden ziehen die beiden Protagonisten los um den grossen Fang zu machen. Was sie aber an Land ziehen sind keine Fische, sondern unglaubliche Geschichten. In ihrem Netz verfangen sich verrückte Hirngespinste ebenso wie zauberhafte Träume. Mit viel Poesie, Musik und Humor agieren sie auf Augenhöhe und machen ihre Unterschiede irrelevant und gar unsichtbar. Das Zusammenspiel lebt von grossen Gefühlen, Witz und Tiefgang, den unverkennbaren Merkmalen von Clown-Syndrom.      
 


Tickets können hier bestellt werden:

> Direkt zur Online-Reservation






8. & 9. März 2019
DIE KRÖNUNG
Das Kleinkunst Festival im Kulturzentrum Aadorf





DIE KRÖNUNG NR. 13
Kleinkunstfestival

Freitag, 8. März 2019, 19.00 Uhr
Samstag, 9. März 2018, 19.00 Uhr

Kultur- und Gemeindezentrum Aadorf, Gemeindeplatz 1

SEIEN SIE DABEI, WENN DIE SCHWEIZ IHRE KÖNIGINNEN UND KÖNIGE DER BÜHNE IN DER KÖNIGSDISZIPLIN KLEINKUNST WÄHLT!
Bereits zum zwölften Mal heisst es für ein Wochenende in Aadorf wieder:
Demokratie ade, es lebe die Monarchie! Sechzehn nationale und internationale Neuentdeckungen stellen sich der Wahl um die begehrten Adelstitel. Wählen Sie Ihren Hofnarren, Ritter, Ihre Prinzessin, Herzogin, Ihren Barden, Scharfrichter, das Burgfräulein, die Gräfin und natürlich Ihre Königin oder Ihren König der Kleinkunst.

ROYALE MODERATION
Für die Krönung Nummer dreizehn konnten wir zwei besondere Persönlichkeiten aus der Schweizer Kleinkunstwelt gewinnen: Die sprachgewandte Kabarettistin und Liedermacherin Uta Köbernick und Le grand Monsieur der hochstehenden Kabarettunterhaltung Flurin Caviezel.

TRABANTENSTUBE
Die Festival-Beiz im Foyer des Kulturzentrums ist nicht mehr wegzudenken.
Kulinarisch verwöhnen lassen kann man sich hier vor oder nach den Aufführungen, zum Apéro oder gleich zum Nachtessen. Ein idealer Diskussions-Treffpunkt mit Freunden, Schauspielerinnen und Schauspielern.

Eine Krone für unsere Sponsoren, Medien- und Veranstaltungspartner
Trägerschaft: Gemeinde Aadorf, Lotteriefond Kanton Thurgau
Hauptsponsor: Triple E&M
Sponsoren: Migros Kulturprozent, TKB-Jubiläumsstiftung, Dr. Heinrich Mezger Stiftung, Hans und Marianne Schwyn-Stiftung, Thurgauer Kantonalbank
Medienpartner: Wiler Nachrichten, thurgaukultur.ch
Veranstaltungspartner: GONG
Auch gebührt all unseren freiwilligen Helferinnen und Helfer ein grosses Dankeschön! Ohne ihren unermüdlichen Einsatz wäre das Festival nicht möglich.    


Öffnungszeiten
Beide Tage
Kasse und Trabantenstube offen ab: 18.00 Uhr
Saalöffnung: 18.45 Uhr
1. Block: 19.00 Uhr bis 20.45 Uhr
2. Block 21.30 Uhr bis 23.15 Uhr
Krönung & Late-Night-Show: 23.30 Uhr


Programm der 13. Krönung

Freitag, 8. März 2019
Moderation: UTA KÖBERNICK

Künstlerinnen und Künstler:
1. BLOCK 19 Uhr:
CHRISSI SOKOLL, CH / MARTIN FROMME, D / MICHA MARX, D / HERRENSALON, D

2. BLOCK 21.30 Uhr:
SIBYLLE AEBERLI & STEFANIE GROB, CH / SVEN IVANIC, CH / KASPAR TRIBELHORN, CH / SCHöNHOLZER & RÜDISÜLI, CH


Samstag, 9. März 2019
Moderation: FLURIN CAVIEZEL

Künstlerinnen und Künstler:
1. BLOCK 19 Uhr:
MIKE BAADER, CH / DA BERRER, A / NIKITA MILLER, D / BUBBLE BEATZ, CH
2. BLOCK 21.30 Uhr:
CHRISTOPH STAERKLE, CH / MARTINA HÜGI, CH / WEIBEL/WEISS, CH / CRAZYPONY, CH & ENG

Tickets, Reservationen und Vorverkauf

Link zur Online-Reservation (http://www.gong.ch/Online-Reservation.html)
Vorverkauf: Büecher-Chorb | Hauptsrasse 4 | 8355 Aadorf

Ticketpreise
Tagespass (beide Blöcke): Fr. 46.- / Gong-Mitglieder Fr. 40.-
Pro Block: Fr. 28.- / Gong-Mitglieder Fr. 23.-
Kinder, Jugendliche und Personen in Ausbildung Fr. 15.- (Mit Ausweis und nur blockweise)

Festivalpass, 8.+9. März Fr. 80.- / Gong-Mitglieder Fr. 70.-
 

Tickets können hier bestellt werden:

> Direkt zur Online-Reservation






Graziella Rossi, «Mara»
Vom Leben und Sterben einer russischen Femme Fatal

Freitag, 26.4.2019, 20.15 Uhr
Kleinkunstsaal, Kultur- und Gemeindezentrum Aadorf
Bar- und Kassenöffnung 19.30 Uhr

Larissa, eine Geologin aus Moskau, erinnert sich an ihre Freundschaft mit Mara. Mara, eine attraktive, selbstbewusste Frau hat nur zwei Ziele: Macht und Geld. Weil sie beides mangels Ausbildung auf direktem Wege nicht erreichen kann, geht sie den Umweg über Männer. Madame Pompadour ist ihr unerreichtes Vorbild…

Die grosse russische Erzählerin Viktorija Tokarjewa, entwirft mit subversivem Humor das tragische Bild einer russischen Femme Fatale.
Monolog für eine Schauspielerin: Graziella Rossi | Regie: Klaus Henner Russius


Tickets können hier bestellt werden:

> Direkt zur Online-Reservation






Theater Theagovia, «Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel»
Eine Komödie für drei Diktatorengattinnen und einen Dolmetscher

Freitag,17.5.2019, 20.15 Uhr
Kleinkunstsaal, Kultur- und Gemeindezentrum Aadorf
Bar- und Kassenöffnung 19.30 Uhr

3 Diktatorengattinnen treffen sich Backstage vor einer Pressekonferenz. Vor 100 Journalisten soll enthüllt werden, wann und wie das Leben von Leila Ben Ali, Imelda Marcos und Margot Honecker verfilmt werden wird. Der Zickenkrieg der berühmten Ladies ist von groteskem und schrägen Humor und zeigt uns: «Realität ist Ansichtssache».
 
Spiel: Cornelia Blask, Herrad Lingner, Claudia Bick-Weisshaar, Roy Schmid, Manfred Küttel | Regie: Michaela Bauer


Tickets können hier bestellt werden:

> Direkt zur Online-Reservation